Fremde Länder, fremde Sitten, fremde Regeln! Unvorhersehbare Ereignisse können leider immer eintreten, dennoch lassen sich viele Risiken schon vorab minimieren, daher einige Reisetipps beachten und Vorkehrungen treffen!

Reise- und Sicherheitshinweise

Je nachdem wohin die Reise geht sollte man sich vorab informieren welche Risiken (Klimatische Bedingungen, politische Probleme, Terrorgefahr, Kriminalität, Infektionsrisiken oder andere Gefahren) im jeweiligen Reiseland zu erwarten sind. Um aktuelle und schnelle Informationen zu erhalten nutze ich gerne die aktuellen Hinweise vom Auswärtiges Amt.

Einreise- und Zollbestimmungen

Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden sollte man sich vor der Reise über die Einreisebedingungen (Personalausweis, Reisepass oder Visum) bei der jeweiligen Botschaft oder beim Auswärtigen Amt informieren.
Gleiches gilt natürlich auch für die Zollbestimmungen (Freimengen, Wertgrenzen, Barmittel, verbotene Waren, etc.) bei der Hin- und Rückreise. Spätestens bei der Rückreise wird fast jeder ein Reisemitbringsel im Gepäck haben, daher vorab beim Zoll informieren!

Vorsorge und Gesundheit

Im Urlaub lauern leider auch gefahren und Krankheiten, daher sollte es selbstverständlich sein zumindest eine kleine Reiseapotheke (Verbandsmaterial, Desinfektionsmittel, Schmerzmittel, …) parat zu haben.
Neben der privaten Vorsorge gilt es natürlich noch die Vorschriften und Empfehlungen (Impfungen, Medikamente, etc.) zu beachten! Ich nutze die Informationen vom Auswärtigen Amt, es kann aber auch nicht schaden den Versicherer, Hausarzt oder Apotheker zu fragen.

Versicherungen und Finanzen

Je nach Reiseart und Reiseziel ist das Thema Versicherung eine sehr individuelle Entscheidung, eine Kranken- und Unfallversicherung sollte selbstverständlich sein, eine Reiserücktritts- und/oder Reiseabbruch-Versicherung kann sinnvoll sein, alle weiteren Versicherungen sind reine Ermessenssache. Bei Versicherungen bitte unbedingt vor Reiseantritt prüfen ob im jeweiligen Reiseland auch tatsächlich ein Versicherungsschutz besteht!

In Ländern mit einer anderen Währung als den Euro gibt es zusätzlich einiges zu beachten (Bargeld, Kartennutzung, Umrechnungskurs, Wechselstuben, Falschgeld, …), daher am besten im Internet recherchieren und vor dem Urlaub das eigene Geld- oder Kreditinstitut fragen. Bei Bargeldabhebungen außerhalb der Eurozone immer die Landeswährung wählen!

Regeln und Gesetzte

Auch wenn bei Touristen meist ein Auge zugedrückt wird, die Regeln und Gesetzte im jeweiligen Reiseland sind deswegen nicht ungültig. Was ist erlaubt und was nicht, was wird geduldet und was nicht? Diese Informationen sollte man vorher unbedingt recherchieren, denn Unwissenheit schützt nicht vor Strafe!