Meine Art zu reisen

Meine Art zu reisen

Neue Reise, neue Ziele!

Immer auf der Suche nach interessanten Orten (Points of Interest – POIs). Ich nenne meine Art zu reisen auch gerne eine Weltreise in Etappen, denn egal wie schön der letzte Urlaub war, auf meiner nächsten Reise werde ich wieder neue Ziele erkunden, individuelle Eindrücke sammeln und andere Erfahrungen machen.

Meine Weltreise in Etappen

Reiseblog / Reisetipps / Ausflüge und Reisen

Reisetyp

Auf meinen Reisen möchte ich vorwiegend das Land erkunden, die Sehenswürdigkeiten besuchen, sowie die Menschen und deren Kultur kennenlernen. Museen, Veranstaltungen oder ähnliche Aktivitäten berücksichtige ich daher nur, wenn diese wirklich relevant sind. Das ist vermutlich auch der Grund warum es mir eher schwer fällt längere Zeit an einem Ort zu bleiben oder den gleichen Ort mehrmals zu besuchen. Fazit: Ich bevorzuge individuelle Rundreisen, damit ich so viel wie möglich entdecken und erleben kann.

Reiseziel

Bevor ich mit der Reiseplanung beginne informiere ich mich, wie in den Reisetipps beschrieben, über mögliche Gefahren und Risiken. Anhand der gesammelten Informationen entscheide ich dann, abhängig von der aktuellen Sicherheitslage, den Reisekosten und den Klimabedingungen, wohin die nächste Reise gehen wird.

Reiseart

Sobald das Reiseziel feststeht, beginne ich damit nützliche Informationen, sowie interessante Orte und Sehenswürdigkeiten zu sammeln. Die einzelnen Punkte markiere (speichere) ich dann in meinem Account bei “HERE WeGo“, da ich die “HERE WEGO App” auch als offline Navigation auf meinem Smartphone nutze. Je nach Reisedauer, Entfernung und Anzahl der Markierungen entscheide ich dann ob es ein Urlaub an einem Ort (a) oder eine individuelle Rundreise (b) wird.

Reiseplan

Je nach Transportmittel (Auto, Schiff, Flugzeug, …) suche ich eine schöne Route oder gute Verbindung für die Anreise und Rückreise, dann werden die Tage vor Ort geplant.

(a) Ich suche mir eine passende Übernachtungsmöglichkeit für die Dauer des Aufenthaltes und erstelle ein Liste mit interessanten Lokalitäten (Plätzen, Sehenswürdigkeiten, …). Um den Urlaub vor Ort abwechslungsreich zu gestalten suche ich meistens noch interessante Ausflugsziele oder Aktivitäten in der näheren Umgebung, den jeweiligen Tagesablauf gestalte ich dann vor Ort, je nach Wetter, Lust und Laune.

(b) Anhand der geplanten Punkte (Markierungen) erstelle ich eine Route, sobald die optimale Reiseroute feststeht kümmere ich mich um die einzelnen Tagesabläufe. In der Regel sieht das dann so aus, dass ich je nach Route und Entfernung ein oder zwei Ziele pro Tag einplane. Das wiederholt sich dann Tag für Tag, wobei ich aber meistens auch einmal pro Rundreise einen längeren Aufenthalt einplane, das ist dann der Urlaub im Urlaub.

Reiseplanung

Bei der Reiseplanung nutze ich verschiedene Hilfsmittel (Internet, Fotos, Google Maps oder Street View, …) um einen Eindruck und eine Übersicht der Lage vor Ort zu erhalten. Diese Informationen helfen mir nicht nur bei der zeitlichen Planung sondern auch bei der Suche nach einer passenden Übernachtungsmöglichkeit in guter Lage. Bei der Reisebuchung vergleiche ich vorab die Preise auf verschiedenen Portalen, mein absoluter Favorit ist hier Booking.com, dort finde ich meistens die besten Hotel-, Flug- und Mietwagen-Angebote.

Mobilität im Urlaub

2008 bis 2013

Kawasaki KLE 500
Kawasaki KLE 500

2013 bis 2021

Yamaha XT1200
Yamaha Tenere XT 1200 Z

Bei Flugreisen miete ich mir meistens ein passendes Fahrzeug vor Ort.

Von 2008 bis 2019 war das Motorrad mein bevorzugtes Reisemittel, seit 2019 ist es mein Camper “Rocky”, daher habe ich 2021 beschlossen das Motorrad zu verkaufen. Ich denke noch oft wehmütig an die schönen Touren und Reisen mit dem Motorrad, aber die Bedürfnisse und Zeiten ändern sich nun mal.

2019 bis ??

Volkswagen T6 Transporter Rockton
Volkswagen T6 Transporter Rockton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top